Wer einen Altbau gekauft hat, sollte an geeignete Investionen denken! Besitzt man ein altes Haus, dann kommt irgendwann die Frage der Dachsanierung. Benötigen Sie eine Dachsanierung? Diese essentielle Frage werden wir Ihnen mit Antworten füllen.

Wann ist die Sanierung des Daches nötig

asbestic-tile-791786_640(2)Sollte die Sanierung des Daches nötig sein, macht sich diese bei den Hausbesitzern bemerkbar. Neben den offensichtlichen Schäden, die ein Hausdach aufweisen kann, kommen noch Schäden die nur bei genauer Betrachtung auffallen. Offensichtliche Schäden sind eventeull kaputte Ziegel. Ein neuer Schädigungshinweis könnten nasse Bereiche unterhalb der Konstruktion sein. Auch der Befall von Schimmel, beispielsweise auf dem Dachboden kann ein Anzeichen sein.

Sollte Sie die Möglichkeit haben den Dachboden zu betretten, können Sie dort erkennen ob es einen Befall mit Schimmel gibt. Sollten Ihnen die Sicht auf die Konstruktion versperrt sein, sollten Sie einen Fachmann rufen. Neben den genannten Faktoren spielt auch das Alter eine entscheidende Rolle. Ein Dach kann nach 15-20 Jahren durchaus Schäden aufweisen, die man dann beheben sollte. Die bauliche Konstruktion kann diese Daten durchaus beeinträchtigen.

Sollten Sie ein altes Ziegeldach besitzten, welches mit einer starken Konstruktion versehen ist kann bei perfekt genutzten Werkstoffen gute 50 Jahre halten.

Zögern Sie die Dachsanierung nicht heraus

Grundsätzlich kann eine überraschende Sanierung umgangen werden. Jedoch nur, wenn die Überprüfungen in richtigen Abständen erfolgt. Sie sollten also einmal im Jahr das Dach kontrollieren oder kontrollieren lassen. Ein wegschieben der Dachsanierung sollte nicht in in die Überlegungen eingeschlossen werden, schnell bilden sich Schäden, die nicht mehr reparabel sind.

Findet Feuchtigkeit durch die defekte Dachstelle ins Haus, besteht die Gefahr der Schimmelbildung. Bei Schimmelbefall besteht für Bewohner und Konstruktion eine Gefahr. Warten Sie also nicht zu lange und beginnen Sie die Dachsanierung rechtzeitig. Sollten Schäden vorhanden sein, die rechtzeitig repareiert werden, können diese eine Dachsanierung verschieben, aber nicht verhindern.

Mit dem neuen Dach Heizkosten einsparen

Haben Sie einen Altbau gekauft, dann empfehlen Fachmänner immer wieder eine Dachsanierung. Altbauten Alte Wohnhäuser weisen oftmals keine Dachdämmung auf, was sich auf die Heizkösten auswirken kann. Eine Dachsanierung wäre bei einer solchen Lage wichtig. Um zu wissen was eine Sanierung in Ihrem Fall kostet sollten Sie sich an eine Dachdeckerfirma wenden.

Der Fachmann kann Ihnen zusätzlich sagen, ob die Dachsanierung von Altbauten, durch Asbest zu empfehlen ist oder ob das Dach noch eine Weile Schutz bieten kann.