HTC Desire oder Samsung Galaxy S günstig erwerben

Wer im Moment ein HTC Desire bei Amazon  kaufen möchte, muss (Stand 11.09.)  zumindest für ein ungebrandetes Modell satte 559 € hinlegen. Direkt von Amazon (jedoch z. Z. nicht lieferbar) beläuft es sich immer noch auf 497 €.  Mit T-Mobile-Branding beträgt der Kaufpreis immerhin 489 €.

Beim beliebten O2-Ratenzahlungsmodell “MyHandy” kommen wir auf eine Summe von 509 € über 24 Monate verteilt.  Bei diesem stolzen Preis ist auch noch zu beachten, dass das Handy O2-gebrandet ist, d.h.  Systemaktualisierungen grundsätzlich von O2 angepasst und freigegeben werden müssen.  Branding bedeutet jedoch nicht SIM- oder Netlock. Die von diversen Netzbetreibern gebrandeten Desires funktionieren auch tadellos mit fremden SIM-Karten.

Nicht viel anders sieht es leider beim Samsung Galaxy S I9000 aus. Bei Amazon sind es 477 € und bei O2-MyHandy sogar 549 €.

Abgesehen davon, dass O2 ganz schon happige Gerätepreise für (gebrandete !) Geräte nimmt, sind die Preise auch bei Amazon anderen Versendern relativ teuer.

Früher hat man auch in Verbindung mit einem günstigen Vertrag oft stark subventionierte Geräte bekommen. Diese Praxis ist inzwischen bei den Netzbetreibern nicht mehr so verbreitet, was insofern nachzuvollziehen ist, als dass die Geräte immer teurer und die Gewinnmargen durch reine Mobilfunkverträge geringer werden. Das Geschäft der Zukunft läuft in den App-Stores, und zu dem Bedauern der Netzbetreiber fließt der Gewinn komplett an ihnen vorbei.

Jedoch gibt es immer noch subventionierte Geräte, gerade als Student ist man hierbei fein raus.

Beispielsweise bei http://www.talkthisway.de bekommt man ein gebrandetes HTC Desire als Student (alternativ darf man max. 25 Jahre alt sein) mit T-Mobile Relax 60 Friends Vertrag für insgesamt 334 €. Und dieser Betrag wird über 24 Monate fällig (69 € einmalig, 24* 10 € GG + 25 € Einrichtungskosten). Bei einer gleichen Laufzeit zahle ich so 174 €  weniger als bei O2-MyHandy.

Das Samsung Galaxy S I900 bekomme ich dort ebenfalls deutlich günstiger, nämlich für 384 €

Den Vertrag kann man dann einfach in die Schublade legen (Kündigung nicht vergessen) und das Gerät mit einer normalen SIM-Karte nutzen.

Natürlich spricht auch nichts dagegen, dass ich die Sim-Karte von T-Mobile weiternutze, aber die Preise für deren Internettarife sind doch recht happig (200 MB = 19,95 €).

Ob man solche Ratenzahlungsmodelle gut findet, muss jeder für sich selber entscheiden, offensichtlich ist jedoch, dass man auch hier eine Menge Geld sparen kann und solche Modelle nicht immer teurer sein müssen.

Mehr zum Thema

  • Neue Anschaffung: Raspberry Pi mit RaspbmcNeue Anschaffung: Raspberry Pi mit Raspbmc Ich habe mir dann inzwischen einen Raspberry Pi gegönnt. Ich hatte das Glück, dass zu der Zeit  Getgoods die Revision B mit Netzwerkanschluss und 512 MB RAM für 35 Euro im Angebot hatte. Dazu g...
  • Telekom Complete Comfort oder: Schlimmer gehts nimmerTelekom Complete Comfort oder: Schlimmer gehts nimmer Die Telekom krempelt ihr Tarifmodell um, das dürfte inzwischen schon bekannt sein: Für mich persönlich ist da jedoch gar nichts bei. Die Tarife sind für meine Nutzung deutlich teurer geworden und m...
  • Office 365 für PrivatnutzerOffice 365 für Privatnutzer Mit dem Erscheinen von Office 2013 (für Windows) hat Microsoft auch seine Verkaufsstrategie geändert. Konnte man vorher nur die klassischen Lizenzen kaufen, gibt es jetzt auch eine „Mietoption“ (au...
  • Vergleich native und zurechtgeschnittene Nano-SIMVergleich native und zurechtgeschnittene Nano-SIM Laut Spezifikationen ist eine Nano-SIM etwas dünner als eine normale (Mikro-)SIM, allerdings wirkt sich das in der Praxis nicht aus. Ich habe hier schnell ein paar Vergleichsfotos gemacht. Die abge...

Hendrik

Hallo, ich bin Hendrik und betreibe diesen Blog. Grundsätzlich bin ich an (fast) allen technischen Dingen interessiert, wenn mir dort etwas auffällt oder ich ein Problem löse, teile ich das gerne mit anderen. Würde gerne öfter Artikel verfassen, aber manchmal fehlt mir die Lust, Zeit und/oder Inspiration ;) Freue mich grundsätzlich immer über Kommentare.

Kommentare (6)

  1. bei so langen ratenzahlungen bleibt spätestens nach einem jahr immer ein schaler geschmack auf der zunge. ich hatte mir vor knapp 2 jahren mal über sprhandy ein damals total spannendes gerät zugelegt. das teil dann vor knapp einem jahr weiterverkauft und zahle natürlich noch immer die 9,95 jeden monat (vertrag ist gekündigt aber läuft noch ein paar monate). also ganz abgesehen von eventuellen einsparungen überlege ich mir das beim nächsten kauf dreimal

  2. Jap, das ist halt einer der großen Nachteile. n Bekannter hatte sich auch n teuren iphone-Vertrag geholt (69 Euro im Monat) und nach 6 Monaten hat er es verloren… das tut richtig weh. Da kann man so 10 Euro noch verschmerzen.

  3. Mal ganz ehrlich:

    Ihr solltet euch Mobiltelefone und/oder Tarife immer zum Quartalsende, besser zum Jahresende suchen!

    So kommt man dann z.B. für ein Desire mit zwei Veträgen auf ca. 250€ (Verträge mit eingerechnet).

    Als Gewerbetreibender sollte man auch mal im GK-Bereich der Telekom umschauen!

    so long

Kommentare sind geschlossen.